die pleite mit der königin 

war für das rumpelstilz traumatisch

es lebte dann im rumpelhaus

war depressiv und ganz apathisch

 

und müllerstöchter, könige

gab es bald nur noch wenige

die welt veränderte sich drastisch

und rumpelstilzchen sang sarkastisch:

 

ach, wie gut, dass niemand weiß

dass ich rumpelstilzchen heiß

 

 

das leben dort im rumpelwald

trieb rumpelstilz bis an den rand

des wahnsinns – und aus diesem grund 

verließ es dann das märchenland

 

ganz unerkannt in unsrer welt

lebt rumpelstilz als biedermann

inkognito und irgendwo

und singt, wenn’s keiner hören kann:

 

ach, wie gut, dass niemand weiß

dass ich rumpelstilzchen heiß

 

das rumpelstilz agiert nun auch

und unter falschem namen 

im internet und macht sich ran

an kleine kinder und an damen

 

es treibt nun sein obskures spiel

meist am pc, doch auch mobil

es hat auch übles oft im sinn

und singt dann leise vor sich hin

 

ach, wie gut, dass niemand weiß

dass ich rumpelstilzchen heiß

 

 

einst tanzte es ums feuerlein

nun hüpft es vor dem monitor

die ganze welt ist nun sein reich

so glücklich war es nie zuvor

 

und keiner weiß, wo es nun steckt

vielleicht in einem fernen land?

vielleicht in deinem nachbarhaus

vielleicht wohnt’s mit dir 

wand an wand?